Der alte Mann

Der alte Mann saß auf seinem Sofa und sah, daß nichts gut war.

Der alte Mann war müde. Müde wegen der Fehler, die er gemacht hatte. Müde wegen der Dinge, die ihm passierten. Müde wegen der Dinge, die sich nicht änderten. Müde wegen der Dinge, die er nicht ändern konnte.

Und er sah, das nichts gut war.

Und so saß er, und dachte an die Zukunft. An das winzige Stück der Zeit, die ihm vielleicht noch bliebe.

Und er dachte, daß er noch ein wenig weiter arbeiten würde, so wie er es immer getan hatte. Er hatte nach der Schule mit der Arbeit begonnen, und immer weiter gearbeitet. Es gab viele Zeiten, da wäre er lieber gestorben. Aber er hat immer wieder gearbeitet.

Und er sah, das er nicht mehr kämpfen wollte. Es gab kein Ziel mehr. Die Mächtigen, die ein Ziel gewesen wären, verbargen sich hinter Schildern und Masken, Sprechern und Politikern.

Und er sah, daß es Gut und Böse schon lange nicht mehr gab. Es gab nur noch Menschen, die sagen, daß sie gut wären. Und es gab Menschen, die Macht und Geld und Einfluß hatten. Und die sehr wenig gutes taten.

Und er sah, daß die Welt zugrunde geht. Er hatte ein Leben in Angst gelebt. Vor Krieg, Trennung, Krankheit und Schmerz. Wie jeder Mensch. Es gab ein paar Momente, da die Angst geringer wurde. Aber die Menschen sorgten dafür, daß sie wieder kam. Menschen, die davon profitierten, daß andere Menschen Angst haben.

Und er sah, daß er wenig verändert hatte auf dieser Welt. Und so gab er auf.

Er hoffte noch heimlich, daß die Erde und die Menschheit Bestand hätte, solange seine Enkel leben. Aber er glaubte nicht recht daran.

Und er dachte bei sich, daß er den kläglichen Rest seines Seins überstehen würde.

Und er grämte sich, weil er noch gerne so viel gelernt hätte. Aber er sah, das es keinen Unterschied mehr macht.

Und so setzte er sich hin, schrieb ein paar Worte hin und wartet auf das Ende.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s