Grüne Professoren

Es stand in der „Zeitung“: „Spätestens seit den Übergriffen in der Silvesternacht in Köln kommen selbst grüne Professoren zu mir, die sagen: Ich habe zwei blonde Töchter, ich sorge mich, wenn jetzt 60 arabische Männer in 200 Meter Entfernung wohnen.“

Ich frage mich, was ich meinem Kollegen sagen soll. Er ist aus Tunesien und deswegen ziemlich dunkelhäutig. Und auch noch Nordafrikaner. Mit Job, Frau und Kindern. Lebt und arbeitet seit Jahren in Deutschland. Was soll ich ihm sagen, wenn Faschistenpack, getarnt als „Bürgerwehr“ durch die Straßen zieht? Was soll ich ihm sagen, wenn er fragt, warum Brandanschläge auf Flüchtligenheime fast nie aufgeklärt werden?

 

Ich sorge mich, wenn 60 rechtsradikale, faschistische, Bio-Deutsche in 200 Meter Entfernung wohnen.

 

Lieber „Grünen“-„Politiker“ Herr Palmer: Kämpfen sie gegen Rassismus, Faschismus und Gewalt. Und nehmen Sie ihren Professor und seine 2 blonden Töchter mit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s